Beichtgelegenheiten

"Der Vater sah ihn schon von weitem kommen und er hatte Mitleid mit ihm. Er lief dem Sohn entgegen, fiel ihm um den Hals und küsste ihn." (Lk 15,20)

Wie im wohl berühmtesten Gleichnis Jesu will uns Gott mit seiner Liebe entgegenkommen. Er will all die Sorgen und Traurigkeiten unseres Herzens verwandeln, besonders da, wo wir an einander schuldig geworden sind. Er will uns die Schuld verzeihen, um mit uns einen neuen Anfang zu machen.

Die Patres des Klosters spenden Ihnen gerne das Sakrament der Versöhnung. Gerne könne Sie auch einen individuellen Termin mit einem Pater des Klosters vereinbaren.

samstags // 17:00 – 18:00 Uhr
Beichtstuhl in der Kreuzkapelle